Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unendlich ist der Schmerz – psychosoziale und spirituelle Begleitung nach dem Tod eines Kindes

13. November 2016 um 14:0015:30

| CHF15 - CHF25

Vortrag und Gespräch:

Im Leben eines Elternpaars gibt es keine schmerzlichere Erfahrung als den Verlust des eigenen Kindes. Dabei ist es unbedeutend, ob das Kind noch ungeboren oder nur wenige Tage alt ist oder bereits Jahre gelebt hat. Der Schmerz scheint unendlich und viele Eltern sehen im Moment des Verlustes keine Lebensperspektiven mehr.

Sowohl im Kinderspital Zürich als auch im Medizinbereich Frau und Kind des Universitätsspitals Zürich erhalten die betroffenen Familien Begleitung durch ausgebildete psychosoziale und spirituelle Fachpersonen.

Lisa Palm (Theologin und Seelsorgerin am Universitätsspital Zürich) und Renate Schlaginhaufen (Sozialarbeiterin am Kinderspital) berichten von betroffenen Eltern, die sie begleitet haben. Sie stellen unterschiedliche Rituale vor zur Verlustbewältigung und zur Begleitung der Eltern über den Spitalaustritt hinaus.

Moderation durch Elena Ibello, palliative zh+sh.

Details

Datum:
13. November 2016
Zeit:
14:00 – 15:30
Eintritt:
CHF15 - CHF25
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

(Änderungen vorbehalten)